„Nur weil ich ein kleiner Salon bin, muss ich doch nicht leise sein!“ Fatih Erbay von Fatih Hairdressing in Stuttgart lässt sich nicht aufhalten und plant Großes. Verstärkung holt er sich bei Temel Sakur, ebenso umtriebiger Hairstylist, Educator, Gleichdenker.

Fatih Erbay, plant seinen nächsten Coup: Der 33-Jährige erweitert sein Team um Temel Şakur, Creative Director und Nominierter für den German Hairdressing Award. Das Power Duo hat viel vor und möchte ab 01.06.2019 gemeinsam mit TIGI als Partner seine Erfolgsstories zu einer verschmelzen lassen – zwei Gleichgesinnte, die im Anderen die jeweils fehlende Hälfte in Sachen Kreativität und Unternehmertum finden.

Über Fatih Hairdressing Stuttgart:
Einzigartiges Interieur in einer Lage fernab der Front Row, ein Salon-Konzept mit nur 8 Plätzen und gesundes Selbastbewusstsein – „klein, aber laut“, ist Fatih´s Motto. Deshalb gehört er mittlerweile zu den festen Größen der Branche. Sein Salon wurde 2017 mit dem Top Salon Design Award des Fachmagazins TOP HAIR gekürt. Ein rasantes Kundenwachstum – mit zwei Mitarbeitern innerhalb von vier Jahren verfügt der Salon heute über 2.000 Kunden. Seine Kunden kommen hierher, weil der Insider-Salon eben gerade nicht in erster Linie, in A- oder B-Lage liegt, sondern mit Hidden-Konzept versteckt in einem ruhigen Hinterhof. Es herrscht eine familiäre Atmosphäre, alles ist persönlich, Stress hat hier keinen Platz, darauf legt Fatih Wert.

Gemeinsam mit TIGI  setzt er Projekte um, die Wellen schlagen. „Eine partnerschaftliche Verbindung ist mir wichtig, ich bin sehr dankbar für diese Unterstützung“, so der Friseur mit türkischen Wurzeln. „Ich möchte junge Friseure inspirieren, Kollektionen entwerfen und entwickeln, die Trends von Morgen auf die Straße bringen – und nun mit Verstärkung durch Temel Şakur.

Über Temel Sakur:
Der 34-Jährige blickt auf eine 15-jährige Laufbahn zurück, agierte als Colorist und Haarschneider bei großen Events, hat Kollektionen für Unternehmen wie für L’Oreal Professionnel entwickelt und mitproduziert, war als Fachtrainer in ganz Europa unterwegs. In Fatih sieht er einen Partner, der sein Vorhaben teilt und vorantreibt.

Die beiden Creatives lernten sich durch ihr Netzwerk kennen und vereinbarten einen spontanen Austausch bei einem Kaffee. Daraus ist eine Vision erwachsen, die trendgebende Impulse setzt: „Welche Möglichkeit gibt es, aus etwas Kleinem etwas ganz Großes zu machen? Warum wird immer nach London oder Australien geschaut? Deutschland kann auch etwas bewegen, sowohl national als auch international“, so Fatih Erbay. In den zwei kommenden Jahren möchten Fatih und Temel neue Meilensteine setzen und Großes bewirken.

Langfristig ist ein Team von fünf jungen FriseurInnen geplant, die etwas bewegen und das „big project“ vorantreiben. Ziel ist die Erschließung von Fachgebieten mit Experten in den einzelnen Fachbereichen, die national und international gemeinsam mit TIGI ausgebaut werden sollen.